Lifestyle
14.11.2017

Acht Teesorten warten auf euch – schon probiert?

Tee zur Pasta oder Pizza? Warum nicht, sagt Patrick Ulmer, es gibt immer einen passenden Tee. Patrick ist Mitbegründer der Teemanufaktur 5 CUPS and some sugar, die unsere neuen Teesorten kreiert hat. Hier verrät er seine Empfehlungen.

Tee ist ein Alleskönner – und nach Wasser das älteste Getränk der Welt. Es gibt unglaublich viele Arten, das duftende Heißgetränk zuzubereiten, und mit der richtigen Qualität der Zutaten kann Teetrinken für jeden Geschmack ein echter Genuss sein. Die Teekreativen von 5 CUPS haben für uns acht aromatische Teesorten komponiert, alle in Bioqualität und sogar zum mit nach Hause nehmen.
Ab sofort könnt ihr bei uns Schwarztee, Früchtetee, Kräutertee, Grüntee und einen edlen Weißtee kosten – und Patrick findet, damit müsst ihr nicht bis nach dem Essen warten:

Patrick, welche Trends gibt es zur Zeit in Sachen Tee?
Loser Tee, der auch selber gemischt werden kann, statt vorportionierter Teebeutel. Premium und Bio statt Discount. Tee ist überall dabei – unterwegs, zum Essen und im Office, nicht nur allein zu Hause. Und vor allem: Happy-Tea statt Detoxfrust.

Ein Glas Tee zu herzhaftem Essen – da kommt nicht jeder sofort drauf.  Welchen Tee empfiehlst du zu Pasta oder Pizza?
Ausprobieren! Das passt wunderbar – Kräuter-, Schwarz- und Grüntees sind eher mild und haben eine gewisse Würze, die hervorragend zu warmen, herzhaften Speisen passt.

Gibt es auch zu einem Fleischgericht den passenden Tee?
Fleisch hat einen feinen Eigengeschmack, daher rate ich zu einem ebenso feinen Tee. Der Vapiano DRAGON’S GREEN LOVE, ein wirklich herausragender chinesischer Bio-Grüntee, hat sanfte, nussige bis fruchtige Noten, die sich gegenseitig gut ergänzen.

Und welchen Tee würdest du Menschen empfehlen, die eigentlich eher Kaffee-Fans sind?

Kaffee-Fans brauchen einen kräftigen Geschmack und wollen Koffein, das bei einigen Tees sehr reich vorkommt. Ich empfehle Schwarztee, der kräftig dosiert wird und nur eine Minute zieht. Ich würde Kaffeetrinker aber auch einladen, den feinen Geschmack von Grüntees zu erforschen. Das ist etwas völlig anderes, aber ebenfalls sehr koffeinintensiv.
Und wer seinem Körper irgendwann im Lauf des Tages einen Ausgleich zum Koffein gönnen möchte, kann Früchte- und Kräutertees probieren, die sind herrlich erfrischend und aromatisch.

Gibt es typische Winter- oder Sommertees?
Der Herbst startet für viele mit Früchte- und Kräutertees und wird im Verlauf bis Weihnachten dann meist immer würziger. In der sonnigeren Zeit werden auch die Tees leichter, zitroniger und frischer. Schwarztees werden das ganze Jahr über getrunken, meist morgens zum Start in den Tag und gerne auch nachmittags.

Herzlichen Dank Patrick für deine Empfehlungen!
Wir sind stolz auf unsere neue Teekarte und gespannt, wie euch die acht Sorten gefallen.


Autor
Vapiano Redaktion

top