Lifestyle
03.07.2017

Summervibes – DIY-Ideen für einen perfekten Sommer

Der Sommer ist da und wir genießen die Summervibes – mit neuen DIY-Deko-Ideen, die ganz einfach nachzumachen sind und den Sommer richtig feiern. Und dann raus mit euch in den Park oder in den Garten!

Obst am Stiel 

Obstsalat war gestern, in diesem Sommer bringen wir Summervibes in unsere Snacks: Obst-Sticks sehen toll aus und sind so schön einfach zu essen. Sie sind auch eine prima Picknick-Idee, denn um sie zu vernaschen, braucht ihr kein Geschirr!

Cocktailschirmchen-Kranz

Kennt ihr noch die kleinen Cocktailschirmchen aus Papier? Es gibt sie immer noch, und anstatt einzeln im Drink herumzudümpeln, wirken sie viel besser, wenn sie im Rudel auftreten. Besorgt euch also eine großzügige Menge davon und steckt euch einen Kranz. Das Beste: Dieser Kranz welkt nicht! 

Perlenvorhang

Sommer ist, wenn den ganzen Tag die Garten- oder Balkontür offen steht, richtig? Zum Schutz gegen Fliegen und Wespen kann man natürlich ein Fliegengitter installieren – viel schöner und voller Summervibes ist aber ein selbst gemachter Perlenvorhang. Auf gehts in das nächste Bastelgeschäft, dort findet ihr alles, was ihr braucht. Unser Tipp: habt ihr noch die Muscheln aus dem letzten Strandurlaub, die bunten Knöpfe oder einzelne Ohrringe? Alles, was sich auffädeln lässt, kommt einfach mit in den Perlenvorhang im Boho-Style!

Bunte Bänder

Eine leichte Sommerbrise lässt die Blätter rascheln und kühlt so schön. Und: Sie bringt eure Deko zum Fliegen! Bunte Schleifenbänder schmücken eure Möbel bei einer Gartenparty oder den Baum, unter dem ihr im Park ein Picknick macht. Je mehr Bänder, desto filmreifer der Effekt. 

Rasendeko

Ja, auch ein Rasen lässt sich mit Tattoos verschönern. Unglaublich, aber ganz einfach! Er sollte dazu kurz und gleichmäßig sein. Ihr benötigt nichts weiter als einen großen Bogen Papier oder Pappe, eine Schere und eine Packung feines Mehl. Eine Form wird großzügig aus dem Papier geschnitten und schon habt ihr eure Schablone, um mit dem Mehl loszulegen. Ein Puderzuckersieb hilft beim gleichmäßigen Verteilen. 

Zitronenkerzen

Sommerzeit ist auch Mückenzeit, aber das ist kein Problem mit selbst gemachten Zitruskerzen.

Im Bastelgeschäft erhaltet ihr Dochte und Gießwachs, das ihr beim Erhitzen im Wasserbad mit Zitronella-Öl ergänzen könnt. Marmeladengläser oder Blumentöpfe sind die Klassiker zum Befüllen. Lust auf ausgefallenere Tischdeko? Halbiert eine Zitrone und höhlt sie aus, das Wachs schließlich in die halbe Zitrusfrucht füllen – voilà!

Chalkboard

Mit Tafelfarbe kann man ausrangierten Objekten ganz wunderbar zu neuem Leben verhelfen. Wer es lieber akkurat hat, lässt sich ein Stück Sperrholz im Baumarkt zuschneiden. Nach zweimaligem Anstrich habt ihr eine Chalkboard-Fläche, auf der ihr ganz in Ruhe das trendige Handlettering üben könnt: Was nicht gefällt, wird einfach weggewischt. Es muss auch gar nicht mehr die staubige Tafelkreide von früher sein, dafür gibt es längst Stifte. Im Sommer weist euer Chalkboard den Gästen den Weg zur Bar, im Winter wird es zum Memoboard in der Küche.

Los geht es, mit einer kühlen Limonade oder einem Ice Tea dazu wird ausprobiert und dekoriert! Ob als Mitbringsel oder für die eigenen vier Wände – Selbstgemachtes ist einfach besonders.

Autor
Vapiano Redaktion

top