Tricks & Tipps
21.12.2015

Weihnachtsgeschenke selber machen ist gar nicht schwierig

Noch keine Geschenkidee? Gar kein Problem, wir zeigen euch, wie ihr kulinarische Weihnachtsgeschenke selber machen könnt. Von dieser Do-it-yourself-Idee haben eure Liebsten sogar richtig lange etwas.

Für alle die gerne etwas Selbstgemachtes schenken, haben wir eine tolle Last-Minute-Geschenkidee. Die Food und Lifestyle Bloggerin Victoria von About Victoria’s Little Secret lebt in der Nähe von Aachen. Sie backt, kocht und kreiert mit Leidenschaft viele Köstlichkeiten und teilt diese auf ihrem Blog.
Vor Weihnachten haben wir alle wenig Zeit, umso besser, dass das Weihnachtsgeschenke selber machen ganz einfach ist. „Ich habe zwei unterschiedliche selbstgemachte aromatisierte Salze kreiert, die sich mit ein paar weiteren schönen Kleinigkeiten zu einem tollen Genießer-Geschenkset verpacken lassen“, erklärt Victoria. Das Chili-Schokoladensalz ist feurig-herb und schmeckt perfekt zu Hähnchen oder Garnelen. Das andere ist ein aromatisches Kräutersalz mit Rosmarin, Thymian und Salbei, das zu fast allen Gerichten passt.

Weihnachtsgeschenke selber machen – das braucht ihr:

 

Für das Chili-Schokoladensalz:
•    150g grobes Meersalz
•    50g dunkle Schokolade (mindestens 80% Kakaoanteil)
•    3 EL getrocknete Chiliflocken
•    1 Glas
 
Zuerst wird die Schokolade feingeraspelt – anschließend werden die Schokoraspeln mit den Chiliflocken und dem Meersalz vermischt. Ab ins Glas, fertig!


Für das aromatische Kräutersalz:
•    Drei frische Zweige Rosmarin
•    Drei frische Zweige Thymian
•    Eine Handvoll frischer Salbeiblätter
•    150g grobes Meersalz
•    1 Glas


„Das Kräutersalz dauert ein wenig länger, ist dafür aber umso aromatischer“, sagt Victoria. Den Backofen zunächst auf 100°C Umluft vorheizen. „Die Kräuter auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und etwa 25 bis 30 Minuten im Ofen trocknen. Anschließend gut auskühlen lassen“, rät die Bloggerin. „Sind die Kräuter schön kühl, werden sie in das Backpapier eingeschlagen und mit dem Nudelholz zerkleinert. Ihr könnt es alternativ natürlich auch mit einem Messer feinhacken. Jetzt die Kräuter mit dem Meersalz vermischen und in Gläser abfüllen.“ Um das Aroma möglichst lange zu erhalten, sollten die Gläser sich luftdicht verschließen lassen, ist Victorias Tipp. So sind beide Sorten etwa vier bis sechs Monate haltbar.

Der letzte Schliff
Mit einem hübschen Band und Aufklebern, Anhängern oder frischen Zutaten lassen sich die selbst gemachten Weihnachtsgeschenke noch individualisieren und verschönern. Die Namen der Salze  lassen sich zum Beispiel mit einem Prägegerät anfertigen und kommen dann auf die Gläser. Das Glas mit dem Salz jetzt noch mit einem Rosmarinzweig oder einer Chilischote verzieren und schon bekommt das Diy-Geschenk eine frische Note.

Viel Freude beim Nachmachen und Verschenken!

Autor
Victoria & Jana

top