Lifestyle , Lifestyle
25.06.2016

Dieses Cracker-Rezept macht euch zum Lieblingsgast auf jeder Party

Gartenpartys, Grillevents, oder auch der Fußballabend: Mit diesem Cracker-Rezept von Bloggerin Rebecca seid ihr immer gut ausgerüstet. Und könnt euch direkt für die Einladungen revanchieren.

Gerade im Sommer lieben wir es, draußen zu feiern: Gartenpartys, Grillevents oder Fußballabend unter freiem Himmel ... – wir können gar nicht genug Einladungen bekommen! Mindestens genauso gern bringen wir aber auch etwas mit, am besten etwas Selbstgemachtes. Denn eine charmantere Art, „Danke“ zu sagen, gibt es kaum, oder?

Bloggerin Rebecca teilt mit euch ein Cracker-Rezept, mit dem ihr euch beim nächsten Draußen-Event richtig beliebt macht. Und was wäre ein Cracker ohne den passenden Dip? Deshalb findet ihr hier passend zum Cracker-Rezept auch noch Rebeccas Tomaten-Chutney zum Nachmachen!

Rebecca bloggt auf Verlockendes rund um die Themen Lifestyle, Food und Interior. Ab und an erzählt sie auch Geschichten aus dem Alltag mit ihrem Sohn Ben. Dem schmecken die Cracker übrigens auch richtig gut!

Rebeccas Cracker-Rezept

Für die Cracker braucht ihr:

250 Gramm Grana Padano D.O.P. am Stück
Frischen gehackten Oregano (oder auch Rosmarin)
1 EL Pinienkerne
Pfeffer nach Belieben

 

Röstet einen großzügigen Esslöffel Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl. Dann die gerösteten Kerne beiseite stellen. Nun den Käse so fein wie möglich reiben. Eine große beschichtete Pfanne erhitzen und jeweils einen Esslöffel geriebenen Käse in die Pfanne geben, so dass kreisrunde Cracker entstehen. Lasst den Käse schmelzen, bis er anfängt zu brutzeln. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und im Anschluss Pinienkerne und die Kräuter (sowie Pfeffer nach Belieben) auf die geschmolzenen Käsetaler geben. Kurz abkühlen lassen, jedoch nicht komplett erkalten lassen, da die Cracker sonst nicht mehr gut aus der Pfanne zu lösen sind. Vorsichtig mit einem Pfannenwender aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp legen, so dass das überschüssige Fett aufgesogen werden kann. 

Für das Chutney braucht ihr

2 Tomaten
80 Gramm braunen Zucker
2 EL Wasser
Tomatenmark
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL weißer Balsamicoessig
Salz/Pfeffer
Frischer gehackter Oregano

 

Häutet zwei Tomaten, indem ihr die Tomatenschale kreuzweise oben einritzt und die Tomaten mit kochend heißem Wasser übergießt. Kurz warten, dann die Schale vorsichtig abziehen, die Tomate vom Strunk befreien, entkernen und fein würfeln. Karamelisiert nun in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze den braunen Zucker mit 2 EL Wasser. Fleißig rühren! Gebt dann etwas Tomatenmark, die Schalotte und die Knoblauchzehe jeweils in feinen Würfeln dazu. Nun rührt ihr noch die Tomaten, weißer Balsamicoessig, eine Prise Salz und Pfeffer sowie etwas gehackter frischer Oregano darunter. Kurz aufkochen lassen und die Hitze soweit wie möglich herunterschalten. Lasst das Chutney nun 30 Minuten einkochen. Das fertige Chutny in ein heiß ausgespültes Einmachglas füllen. Fertig zum Mitnehmen oder Verschenken!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren des Cracker-Rezepts und viel Freude beim Verschenken Eures Mitbringsels! Auf viele tolle Sommerpartys!

Autor
Vapiano Redaktion

top