Lifestyle
26.05.2017

#FridayFive: 5 Outdoor-Spiele für sonnige Frühlingstage im Park

Endlich könnt ihr die Spielerunden wieder nach draußen verlegen! Hier sind fünf Outdoor Spiele, mit denen ihr euch bei Sonnenschein an der frischen Luft austoben könnt. Auf geht’s in den Park!

 

 

1. Slacklining – das Outdoor Spiel für Seiltänzer

Beim Balancieren auf der Slackline ist Körperspannung, Konzentration und Gleichgewichtssinn gefragt. Das klingt anstrengend? Keine Sorge, sich mit euren Freunden zu messen und einander zum Lachen zu bringen, wird nicht langweilig und ihr benutzt ein paar Muskeln, die im Büroalltag oft unterfordert sind. Und wenn ihr die ganze Slackline in einem Stück balancieren könnt, fangt doch einfach an, Kunststücke zu üben.

 

2. Drei gewinnt – die Outdoor-Variante

Im Winter funktioniert Drei Gewinnt auch mit Stift und Zettel, aber jetzt im Frühling lässt sich daraus ein prima Outdoor Spiel machen. Hier ist weniger die körperliche Fitness gefragt sondern eher die grauen Zellen. Schnell ist das Spielfeld in den Sand gezeichnet und zu zweit geht es mit Flaschendeckeln oder Kieselsteinen los. Seid ihr mit mehreren Leuten unterwegs, teilt euch in zwei Gruppen auf. Ihr seid selber die Spielsteine und positioniert euch abwechselnd nacheinander auf dem Feld – schafft ihr drei in einer Reihe?

 

3. Hackysack - das lässigste aller Outdoor Spiele 

Irgendwo habt ihr sicher auch noch so einen kleinen Stoffball liegen, stimmts? Beim nächsten Picknick gehört der Hackysack wieder mit in die Tasche. Und dann wird ausprobiert, wer ihn am längsten in der Luft halten kann. In der Gruppe lässt sich auch prima ‚hacken’ – wer den Hackysack fallen lässt ist raus!

 

4. Kubb – Kampf um den König

Menschen die fröhlich Holzklötze vor sich hin werfen, sieht man jetzt wieder öfter im Park – gehört ihr auch schon dazu? Das Outdoor Spiel aus Skandinavien wird auch Wikinger-Schach genannt und kann euch einen ganzen Nachmittag lang beschäftigen. Jede Mannschaft versucht, den König umzulegen, und das ist gar nicht so einfach, wie es vielleicht aussieht. Die offizielle Kubb-Weltmeisterschaft findet übrigens seit über 20 Jahren in Schweden statt und wurde in den vergangenen vier Jahren von deutschen Teams gewonnen.

 

5. Sackhüpfen – könnt ihr es noch?

Vielleicht das albernste unter den Outdoor Spielen aber ab und zu kann man sich ruhig mal wieder fühlen wie früher beim Kindergeburtstag, oder? Wer keine großen Plastiksäcke zur Hand hat, knotet die Beine der Hüpfer mit einem Halstuch zusammen, mit Jacken und Taschen wird ein Parcours markiert und dann die Zeit gestoppt. Ihr sucht noch eine zusätzliche Herausforderung? Dann lasst die Hüpfer ein Gefäß transportieren, dessen Inhalt nicht verloren gehen darf...

Autor
Vapiano Redaktion

top