Frische
22.06.2018

#FridayFive: fünf ausgefallene Grillideen

Klar, Bratwurst und Maiskolben sind echte Grillklassiker. Aber warum nicht mal etwas Neues ausprobieren? Wir haben fünf ausgefallene Grillideen für euch, mit denen ihr Abwechslung auf den Rost bringt.

 

Wir haben euch ja bereits Tipps für einen vegetarischen Grillabend gegeben, jetzt sind ausgefallene Grillideen an der Reihe. Wetten, dass Bratwurst, Maiskolben und Grillkäse nämlich fast immer auf dem Rost landen? Wir plädieren für mehr Abwechslung auf dem Grill und haben fünf Tipps für euch:

 

1. Jetzt wirds fruchtig

 

Bananen habt ihr wahrscheinlich auch schon mal gegrillt, aber auch anderes Obst, wie zum Beispiel Erdbeeren oder Wassermelone, schmeckt vom Grill superlecker. Wassermelonen könnt ihr mit Zwiebeln, etwas Salz und Currypulver herzhaft anrichten. Erdbeeren schmecken hingegen am besten, wenn ihr sie während des Grillens immer wieder mit Honig bestreicht, und sind so der perfekte Nachtisch.

2. Das Runde muss auf den Rost

 

Wo wir gerade bei süßen Grillideen waren ... habt ihr schon mal einen Donut gegrillt? Dann wirds aber höchste Zeit! Ihr könnt das Gebäck entweder selbst backen oder fertig kaufen – achtet in jedem Fall darauf, dass die Donuts keine Glasur haben, so könnt ihr sie problemlos von beiden Seiten grillen. Garnieren könnt ihr das süße Grillgut anschließend zum Beispiel mit einer Kugel Vanilleeis und ein paar frischen Früchten.

3. Kohl auf den Grill? Klar!

 

Wir lieben Pak Choi! Und auch beim Grillen ist der asiatische Kohl die perfekte Beilage. Bevor der Pak Choi auf eurem Grill landet, könnt ihr ihn mit etwas Knoblauch, Chili, Ingwer, Sesamöl und Sojasauce marinieren und anschließend von beiden Seiten für ungefähr zwei Minuten in einer Grillschale anbraten. Leckere Grillidee, oder?

4. Käse geht immer

 

Für alle Käse-Liebhaber unter euch haben wir noch eine simple, aber oft noch unterschätzte Grillidee: gegrillter Camembert! Wollt ihr den Camembert eher süß zubereiten, könnt ihr ihn mit etwas Honig bestreichen und schließlich mit Walnüssen oder Sonnenblumenkernen anrichten. Unser Tipp für alle Vegetarier: Gegrillter Camembert ist ein perfekter Ersatz für ein Burgerpatty aus Hack.

5. Grill an, Pizza drauf

 

Ja, tatsächlich lässt sich unser Leibgericht auch grillen. Für den Belag gilt wie immer: alles das, was euch schmeckt! Hilfreich beim Grillen einer Pizza ist ein Pizzastein, der sorgt nämlich dafür, dass die Pizza schön gleichmäßig gegrillt wird. Ohne Stein könnt ihr eure Pizza trotzdem grillen, solltet aber gut aufpassen, dass euch die Leckerei nicht verbrennt.

Und welche Grillidee ist euer Favorit?

Autor
Vapiano Redaktion

top