Frische
23.11.2018

#FridayFive: Maronen zubereiten fünfmal anders

Die Unterschiede zwischen Esskastanien und Maronen haben wir euch bereits erklärt. Jetzt wollen wir euch zeigen, wie vielseitig sich Maronen zubereiten lassen. Hier kommen fünf Ideen!

 

Maronensuppe

Treue Vapiano-Fans wissen: Unsere leckere Maronensuppe landet jedes Jahr wieder auf unserer winterlichen Specials-Karte. Kein Wunder, denn die heiße Speise schmeckt einfach himmlisch, oder? Für einen besonderen Twist könnt ihr eure Suppe zusätzlich mit Croûtons oder karamellisierten Zwiebeln verfeinern und sie als Vorspeise servieren oder für die nächste Mittagspause einpacken.

Maronenkroketten

Ja, ganz richtig gelesen, aus Maronen könnt ihr auch Kroketten machen! Je nachdem, ob ihr mit warmen oder kalten Maronen arbeitet, zerdrückt ihr die Esskastanien entweder mit einer Gabel oder schmeißt sie in den Mixer. Mit Eiern, Schmand und Milch vermengen, etwas würzen und dann in Semmelbröseln wälzen, um die Kroketten anschließend in der Pfanne auszubacken. Ihr seht: Maronen zubereiten kann so einfach und lecker sein!

 

Maronenaufstrich

Maronen zuzubereiten ist langweilig? Diese Creme beweist das Gegenteil! In Nullkommanichts könnt ihr vorgegarte Maronen in einem Mixer in einen süßen Brotaufstrich verwandeln. Etwas Zucker und, wer mag, etwas Rum dazu und schon habt ihr eine winterliche Alternative zur Nuss-Nugat-Creme gefunden, die sich ebenfalls super als kleines Geschenk eignet.

Maronensirup

Ein hervorragendes Geschenk ist übrigens auch Maronensirup, mit dem ihr Kaffee, Eis und Desserts verfeinern könnt. Maronen als Sirup zuzubereiten ist ebenfalls ganz einfach und kommt ohne viele Zutaten aus: Zucker, Wasser, Zimt und Salz ist alles, was ihr zur Herstellung braucht.

 

Maronengebäck

Ihr könnt Maronen auch in Form von Gebäck zubereiten. Egal, ob im Kuchen, als Torte, Cupcake-Creme oder im Brot: Auf diesem Gebiet ist die Esskastanie ein echter Allrounder. Wir lieben Maronen im Kuchen in Kombination mit etwas Rotwein und Schokolade!

Und wer die volle Ladung Marone möchte, backt sein eigenes Maronenbrot und verspeist es mit leckerem Maronenaufstrich.

Wir hoffen, wir konnten euch die Esskastanie noch ein kleines bisschen schmackhafter machen und ihr werdet ab sofort häufiger Maronen zubereiten.

Autor
VAPIANO

top