Frische
14.06.2017

Fühlen, klopfen, riechen: So erkennt ihr reife Früchte

Oft rätseln wir vor der Supermarkttheke oder dem Marktstand, ob die angebotenen Früchte wirklich schon reif sind. Wir haben für euch die besten Tricks recherchiert, um garantiert reife Früchte auszuwählen.

 

Yummie! Maracuja ist das Must-have für unser frühsommerliches Special-Dolci und ist auch in den Summerdrinks zu finden. Was noch viel besser ist: Im Frühling und Sommer werden endlich auch all die anderen Früchte reif, auf die wir uns schon den ganzen Winter gefreut haben. Manchmal ist es allerdings im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt gar nicht so einfach, die reifen Früchte auch wirklich von den unreifen zu unterscheiden. Wir verraten euch fünf Tricks, mit denen der Reife-Check am Obststand garantiert gelingt.

Ist ja dufte!



Reife Früchte duften. Und wie! Vor allem Äpfel verströmen über ihre Schale ein Aroma, das von zitronig-leichten Düften bis hin zu erdigen Noten reicht. Reife Melonen riechen süßlich, Früchte wie Bananen und Orangen entwickeln ihren typischen Geruch erst, wenn sie fast schon überreif sind. Als Faustregel gilt: Nehmt ein Stück Obst in die Hand, und schnuppert daran! Je besser der Duft, umso reifer die Frucht.

Ein Beitrag geteilt von ↠ life_yours ↞ am

Außen hui, innen: köstlich!



Glücklicherweise kommt es bei frischen, reifen Früchten eher selten vor, dass sich unter einer intakten Schale eine mehlige oder verdorbene Frucht verbirgt. Im Gegenteil – eine schöne Schale oder Haut weist auf ein köstliches Innenleben hin. Gleichzeitig verrät die Farbe so einiges über den Reifegrad einer Frucht. Bei Äpfeln beispielsweise rötet sich die Schale mit zunehmender Reife, die Farbe von Trauben wird beim Reifen intensiver und tiefrote – reife – Erdbeeren schmecken meist besser, als blasse. Die Maracuja ist hier die Ausnahme: sie schmeckt besonders süß und fruchtig wenn ihre Schale schon etwas schrumpelig ist.

Ein Beitrag geteilt von ↠ omi_marion ↞ am

Bist du hohl!

Klopf, klopf! Ob ihr’s glaubt oder nicht, reife Melonen haben einen ganz besonderen Klang, wenn man darauf klopft. Eine reife Melone klingt hohl und ist schwerer als eine unreife Frucht mit gleicher Größe.

Ein Beitrag geteilt von ↠ anna meben ↞ am

Locker gezupft!

Ready to eat? Selbst wenn eine Ananas angenehm süßlich riecht und sich beim leichten Drücken wunderbar fest anfühlt, weiß man nicht immer, ob sie reif ist. Zupfen hilft, denn wenn sich die Blätter vom Strunk leicht herausziehen lassen, ist die exotische Frucht mit ziemlicher Sicherheit süß, saftig und sowas von essfertig. 

Ein Beitrag geteilt von ↠ ponyoswelt ↞ am

Sanft gedrückt!

Einmal anfassen ist durchaus erwünscht! Um herauszufinden, ob eure Mango oder Melone schön reif sind, dürft ihr die Früchte sanft drücken. Mit einem Finger leicht in die Ananas drücken. Wenn die Frucht sofort tief eingedrückt ist, ist sie überreif. Nur wenn sie kaum nachgibt, ist sie reif und extrem lecker.

Überzeugt euch selbst, und macht bei eurem nächsten Marktbesuch den Reife-Check. Ihr werdet es erleben: sommerreifes Obst schmeckt großartig!

Autor
Vapiano Redaktion

top