Lifestyle
21.11.2018

Fünf Fragen an Instagramer, die wir lieben: Melina Alt

Auf ihrem Blog nimmt Melina uns immer wieder mit an die schönsten Orte dieser Welt. Im Rahmen unserer Serie „Fünf Fragen an Instagramer, die wir lieben“ haben wir mit der Reisebloggerin gesprochen. Welcher Ort es ihr bisher besonders angetan hat und wie sie sich auf anstehende Reisen vorbereitet, lest ihr hier.

Hallo, Melina! Toll, dass du Zeit hast, heute mit uns zu sprechen. Was bedeutet dir das Reisen?

Ich liebe das Reisen! Ich fühle mich nirgends so frei, wie in einem Flugzeug. Wenn ich als Kind ein Flugzeug am Himmel gesehen habe, habe ich mir immer ausgemalt, dass es an ein exotisches, weit entferntes Ziel fliegt. Ich wollte schon immer viel Reisen und bin daher dankbar, diese Möglichkeit zu haben!

Von verschneiten Bergen bis hin zu traumhaften Sandstränden, du hast bereits viele spannende Destinationen besucht. Was war die aufregendste Reise, die du bisher angetreten bist?

Meine bisher aufregendste Reise ging nach Havanna. Wir waren nicht vorbereitet auf das, was Kuba zu bieten hat. Die Reise nach Havanna unterschied sich von all meinen bisherigen Trips!
Ein weiteres Highlight waren die Fidschi-Inseln: Mein Mann Andi und ich haben in unseren Reiseanfängen direkt eine kleine Weltreise gemacht und haben in diesem Zuge auch die Fidschis besucht – dort war es genauso traumhaft, wie man es sich vorstellt. Fast wie auf den Malediven, nur etwas grüner.

Wir sind neugierig: Welchen Punkt auf deiner Travel-Bucket-List möchtest du unbedingt noch abhaken?

Ich wollte schon immer die Seychellen, Südafrika und Sri Lanka sehen! Vielleicht im nächsten Jahr? Wer weiß?

Wonach wählst du dein Reiseziel aus? Und wenn dann eins feststeht, wie sieht deine Planung aus? Wälzt du monatelang unterschiedliche Reiseführer oder lässt du einfach alles auf dich zukommen?

Die Reiseziele suche ich oft nach Trendfaktor aus, derzeit ist zum Beispiel Tel Aviv sehr beliebt. Manchmal handelt es sich aber auch einfach um ein persönliches Traumziel, oder aber eine Kooperation mit einem Kunden. Wenn das Ziel dann feststeht, plane ich sehr ausführlich. Ich lese andere Blogs, stöbere auf Instagram und checke dort schon Monate vorher die Hashtags – da entdecke ich oft tolle Hotspots, die ich sonst wahrscheinlich nie entdeckt hätte.

Für welche Fähigkeit würdest du dich entscheiden und warum: Dich an jeden Ort der Welt teleportieren oder alle Sprachen der Welt sprechen können?

Ich würde gerne alle Sprachen der Welt sprechen können! Fliegen, beziehungsweise Reisen kann ich ja ohnehin.

Liebe Melina, vielen Dank, für dieses schöne Interview! Wir wünschen dir viel Spaß auf deiner nächsten Reise.
Übrigens: Auch Melinas Instagram-Account ist in jedem Fall einen Blick wert. Aber Vorsicht: euch wird vermutlich sofort das Fernweh packen.

Autor
VAPIANO

top