23.12.2016

Fünf witzige Kostüme für alle Karneval- und Foodliebhaber

Am 23. Februar ist Weiberfastnacht und das bedeutet: Der Karneval geht los! Und warum nicht mal als Pizza gehen anstatt als Clown? Hier kommen fünf witzige Kostüme für alle Foodliebhaber unter euch.

Für alle Karnevalfans, die sich bisher noch nicht für eine Verkleidung entscheiden konnten, haben wir fünf witzige Kostüme recherchiert. Aber Vorsicht: Als Pizza, Sushi & Co. seht ihr garantiert zum Anbeißen aus!

 

1. Witzige Kostüme auf Japanisch: Lachs-Nigiri

Für alle Sushi-Fans haben wir da was: Mit wenig Aufwand könnt ihr euch in Nullkommanichts in ein Nigiri verwandeln. Ihr benötigt dafür ein weißes T-Shirt, Essstäbchen und ein lachsfarbenes Kissen, das ihr euch auf den Rücken bindet.

2. Als Weintraube überzeugen

Witzige Kostüme können auch fruchtig sein: Verkleidet euch zum Beispiel als Weintraube. Ihr braucht dafür nur lila oder grüne Ballons und ein farblich passendes Oberteil. Aus grüner Pappe bastelt ihr im Handumdrehen die Weintraubenblätter. Voilà!

3. In Pizza we trust!

Mehr als witzige Kostüme lieben wir höchstens Pizza. Um euch als Pizza zu verkleiden, benötigt ihr vieeel Pappe, die ihr in zwei Dreiecke schneidet. Euren Lieblingsbelag malt ihr mit Farbe auf die Pizzastücke. Salami, Champignons oder Ananas? Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

4. Eine Portion Popcorn, bitte!

Einer unserer Favoriten für witzige Kostüme: Popcorn! Sich als Becher Popcorn zu verkleiden ist total easy. Grundlage der Verkleidung sind ein weiß-rot gestreifter Rock und ein weißes Oberteil. Jetzt heißt es: knüllen, knüllen, knüllen. Das zerknüllte Papier pinselt ihr mit gelber Farbe an und klebt es auf das Oberteil. Fertig!

5. Zeit fürs Dessert

Auch wenn es um witzige Kostüme geht, kommen wir an einem Dessert nicht vorbei. Und mal ehrlich: Wer tanzt nicht gern als Eistüte oder Zuckerwatte durch den Karneval? Mit Tüllrock, passendem Oberteil und DIY-Kopfschmuck aus Pappe verwandelt ihr euch in einen süßen Nachtisch.

Und, welche Foodverkleidung ist euer Favorit?

Autor
Vapiano-Redaktion

top