Frische
09.10.2018

Herbstlicher Pumpkin Pie von Bloggerin Victoria

Kürbis einmal süß statt herzhaft zubereiten? Bloggerin Victoria weiß, wie das geht und verrät euch ein tolles Rezept für einen leckeren Pumpkin Pie, den ihr zu Hause ganz easy selber backen könnt.

Was ist eigentlich ein Pie?

Amerikaner verstehen unter einem Pie einen knusprigen Teig, der mit Creme und unterschiedlichen Früchten oder Nüssen gefüllt wird. Der Teig ist nicht besonders süß, aber knusprig und beinahe ungesüßt. In den USA sind Pies ein beliebter Nachtisch, der vor allem zu Festlichkeiten wie Thanksgiving oder Weihnachten auf dem Tisch landet.

Da wir mitten in der Kürbissaison stecken und sich das Gemüse als Püree ganz hervorragend als Füllung für einen Pie eignet, verrät euch Bloggerin Victoria, wie ihr einen Pumpkin Pie zu Hause selber backen könnt.

Das braucht ihr für den Pumpkin Pie:

•    1 kleiner Hokkaidokürbis
•    300g Mehl
•    180g kalte Butter in Stückchen
•    100ml Eiswasser
•    3 Eier & 1 Eigelb
•    200ml Sahne
•    150g Zucker
•    75g  & 50g brauner Rohrzucker
•    25g Speisestärke
•    2 TL Pumpkin Spice

So bereitet ihr den Pumpkin Pie zu:

Solltet ihr kein Pumpkin Spice zu Hause haben, könnt ihr euch das Gewürz ganz einfach selbermachen: 8 TL Zimt, 4 TL gemahlenen Ingwer, 2TL Piment, 2 TL Muskatnuss und 2 TL gemahlene Nelken in ein Gefäß geben und gut miteinander vermischen. Die Gewürzmischung könnt ihr in einem kleinen Gefäß aus Glas aufbewahren und nicht nur damit backen, sondern auch in Milch einrühren und einen selbstgemachten Pumpkin Spiced Latte genießen.

Doch zurück zum Pie: Für den Pumpkin Pie müsst ihr nun als Erstes das Kürbispüree herstellen. Halbiert hierfür den Kürbis, höhlt ihn mit einem Löffel aus und legt die Hälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Im vorgeheizten Backofen muss der Kürbis nun bei 175°C für etwa 70 Minuten garen. Anschließend lasst ihr den Kürbis abkühlen und könnt das weiche Kürbispüree ganz einfach auskratzen.


Für den Teig Butterstückchen, Mehl und 50g Rohrzucker in eine Schüssel geben und mit zwei Gabeln oder einem Kartoffelstampfer vermengen. Das Eiswasser nach und nach dazugeben und die Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Dabei solltet ihr darauf achten, den Teig wirklich nur so lange zu kneten, bis alle Zutaten gut zusammenkleben.


Den Teig nun in Frischhaltefolie wickeln und für 20 Minuten in den Kühlschrank legen.



Währenddessen könnt ihr die Füllung für den Pumpkin Pie vorbereiten: Hierzu Eier und Zucker in einer Rührschüssel verquirlen und anschließend das Kürbispüree dazugeben. Sahne, Pumpkin Spice und Stärke unterrühren – fertig!



Nun rollt ihr den Teig aus, legt eine Backform damit aus und gebt die Füllung hinein. Besonders hübsch wird euer Pumpkin Pie, wenn ihr aus Teigresten Blätter formt oder ausstecht. Alternativ könnt ihr auch schmale Teigstreifen über euren Pie legen.


Den Teigrand und die ausgestochenen Blätter mit verquirltem Eigelb bestreichen und den Pie für 60 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170°C auf mittlerer Schiene backen.

Lasst euch den herbstlichen Pumpkin Pie schmecken!

About Victoria’s Little Secrets steht für Victorias Leidenschaften für Alles, was das Leben ein Stückchen schöner macht: tolle Beautyprodukte, ein leckeres Stück Kuchen oder neu entdeckte Lieblingsrezepte. Meine Begeisterung für die schönen Dinge des Lebens teile ich unendlich gerne und liebe es andere Menschen damit anzustecken. Dabei bin ich immer auf der Suche nach neuen Beauty-Highlights, neuen Cafés und Inspiration für neue Backwerke.

Ihr wollt weitere Rezepte von Victoria nachmachen? Probiert es doch mal mit ihren leckeren Eistörtchen oder ihren süßen Mini-Herzpizzen.

Autor
Victoria

top