Frische
20.02.2019

Mandelrezepte: Fünf süße Leckereien für zu Hause

Wir feiern den Tag der Mandel: Die Nuss wird wegen ihres süßen Geschmacks gerne in Backwaren verarbeitet. In unseren #FridayFive zeigen wir euch fünf leckere und einfache Mandelrezepte.

Mandelhörnchen

Sie stehen ganz oben auf der Liste der beliebtesten Mandelrezepte und sind fast jedem Kind ein Begriff: Mandelhörnchen. Die Zubereitung ist zwar eine klebrige Angelegenheit, macht aber auch tierischen Spaß – denn ihr könnt nebenbei schon naschen. Eigentlich braucht ihr für Mandelhörnchen nicht besonders viel: Marzipanrohmasse, Puderzucker und etwas Eiweiß verrühren, fertig. Das Gemisch rollt ihr im Anschluss zu Hörnchen und streut gehobelte Mandeln darüber. In den Ofen damit, abkühlen lassen und dann die Enden in flüssige Kuvertüre tauchen. Lecker. 

Marzipan

Was braucht ihr für die meisten Mandelrezepte? Richtig: Marzipan. Wenn es nicht gerade teure Pralinen sein sollen, könnt ihr die Rohmasse super leicht selbst herstellen. Dafür kocht ihr süße Mandeln für zwei Minuten auf und schält danach mit den Fingern die Haut der Nüsse ab. Alles mit der Küchenmaschine klein hacken, Puderzucker und etwas Rosenwasser dazu und einmal ordentlich durchkneten. Ganz Harte essen den Marzipan gleich so, ihr könnt aber auch Marzipankartoffeln daraus machen: Einfach zu kleinen Kügelchen rollen und in ungesüßtem Backkakao wälzen.

Mandelmilch

Mandelmilch ist eine einfache und leckere Alternative zu Kuhmilch. Wollt ihr euch zukünftig rein pflanzlich ernähren, müsst ihr aber nicht gleich in den nächsten Supermarkt laufen. Justine kept calm and went vegan zeigt euch, wie ihr die Mandeln ganz einfach selbst zu Hause melken könnt.  Das Rezept findet ihr hier.

Schwedische Mandeltorte

Der Besuch in einem beliebten schwedischen Möbelhaus endet für viele von uns mit Hotdog, Fleischbällchen oder „Mandeltårta“. Holt euch ein süßes Stück Schweden nach Hause und stellt die schwedische Mandeltorte ganz einfach selbst her. Für die Böden schlagt ihr Eischnee auf, rührt Mandeln unter und schiebt zwei gleich große Kleckse der Masse in den Ofen. Dann macht ihr schnell die Buttercreme: Dafür erhitzt ihr Sahne, fügt Eigelb hinzu und lasst das Ganze abkühlen. Danach hebt ihr noch kalte Butter unter. Die Böden mit der Creme bestreichen, noch ein paar gehobelte Mandeln drüberstreuen – fertig. Vorbei sind die Samstage, an denen ihr euch erst durch die engen Gänge im Möbelhaus quetschen müsst, um ein Stück Torte zu essen.

Gebrannte Mandeln

Wer hat sich früher nicht gerne eine Tüte gebrannte Mandeln auf dem Jahrmarkt geholt? Wenn ihr mal wieder so richtig Lust auf die Lieblingsleckerei eurer Kindheit habt, macht sie euch doch einfach selbst. Dazu kocht ihr Zucker, Wasser und Zimt in einer Pfanne auf, gebt Mandeln hinzu und rührt so lange, bis der Zucker Blasen schlägt. Danach kommt noch mal ein Schwung Zucker obendrauf. Ist er leicht geschmolzen, sind die Mandeln fertig. Lasst eure Nascherei auf einem Blech mit Backpapier auskühlen – und schwelgt in leckeren Kindheitserinnerungen.

Und welches Mandelrezept ist euer Favorit?

Autor
VAPIANO

top