Places
10.01.2018

Pizza im Indischen Ozean – im Vapiano auf La Réunion

Ihr sucht ein exotisches Urlaubsziel mit faszinierender Natur und wunderschönen Stränden – und wollt auf eure Lieblingspasta und Pizza nicht verzichten? Wir haben eine Idee: La Réunion!

Zuerst die Fakten: Seit 2010 gehört die vulkanische Insel zum UNESCO-Weltnaturerbe. Nachdem die Insel im 17. Jahrhundert eine französische Kolonie war, gehört sie noch heute zu Frankreich - die Amtssprache ist Französisch. Entsprechend bietet sich ein Flug von Paris aus an, um die Insel entweder direkt oder über die Nachbarinsel Mauritius in etwa 10 Stunden zu erreichen. Habt ihr die Flugreise hinter euch, werdet ihr mit etlichen Vergnügungsmöglichkeiten vor Ort belohnt.

(Fast) alles ist möglich auf La Réunion

Unter Palmen im warmen Sand zu liegen und sich ab und zu im türkisblauen Meer zu erfrischen, ist hier ebenso möglich, wie eine Vielzahl an Aktivitäten auszuprobieren. Wie wäre es mit einer Wanderung in die Nähe des Vulkankraters Piton de la Fournaise, einem der aktivsten Vulkane der Erde? Auch denkbar: das Touren mit dem Mountainbike, Tauchen, Schnorcheln und Sportfischen. Oder einfach auf den farbenfrohen Märkten der Küstenstädte stöbern – ihr müsst euch nur entscheiden.
Wale und Delfine könnt ihr teils sogar von der Küstenstraße aus sehen, und in den fünf botanischen Gärten der Insel lassen sich faszinierende tropischen Pflanzen in Ruhe betrachten.
Wenn euer Wissensdurst noch nicht gestillt ist, erfahrt ihr in den Museen alles über die Geschichte und die Produkte der Insel, so zum Beispiel über den Zuckeranbau, die Rumherstellung und die Vanille- und Kurkumaproduktion, aber auch über Schiffbau, Landwirtschaft und Astronomie.

Pasta am Strand – das gibt’s nur an zwei Orten auf der Welt

Nachdem bereits vor vier Jahren in der Inselhauptstadt St. Denis das erste Vapiano eröffnete, ist jetzt eine ganz besondere Location dazugekommen: das Vapiano in St. Pierre direkt am Strand!
Und weil selbst in den Wintermonaten – südlich des Äquators im Juli und August – die Temperatur selten unter 18 Grad sinkt, steht hier ein Pizzaofen auf der Terrasse unter Palmen, ebenso wie eine Bar. Ihr müsst aber keineswegs auf das vertraute Setup verzichten, im Innenraum warten vier Pastastationen, eine weitere Pizza- und eine Salatstation, sowie eine Bar auf euch. Außerdem gibt es noch eine Strandlounge: In diesem Bereich könnt ihr euch den warmen Sand durch die Zehen rieseln lassen, während ihr auf den Ozean schaut und genüsslich einen Eistee trinkt.


Der zweite Ort auf der Welt, an dem das in einem Vapiano möglich ist, ist übrigens die Gold Coast nahe Brisbane, Australien.

Autor
Vapiano Redaktion

top