Tricks & Tipps
19.12.2016

So schön geht eure Weihnachtstafel

Die besinnliche Weihnachtszeit ist in vollem Gange und es stehen wieder viele schöne Einladungen an: zur traditionellen Weihnachtsgans, zum Feiertagskaffee und -kuchen oder einfach auf einen weihnachtlichen Umtrunk. In der Vorbereitung wird dann nicht nur überlegt, welche Köstlichkeiten man auf den Tisch zaubert, sondern auch wie man den Tisch festlich deckt.

 

Wir haben die Bloggerin Mona von Ich liebeDeko gebeten, uns mit festlich urbaner Weihnachtstischdeko zu inspirieren. Und wenn wir uns Monas Tisch so ansehen, dann möchten wir doch gleich Platz nehmen, die Flasche VAPIANO Asolo Prosecco D.O.C.G Vino Spumante öffnen und uns darauf freuen, dass gleich viele tolle Köstlichkeiten serviert werden.

Was braucht ihr also alles, um auch so eine schöne Weihnachtstafel zu zaubern?

 

Alles beginnt mit der Tischdecke. Weiß war gestern, wir wollen es grafisch und ausgefallen. Denn darauf macht sich weißes Geschirr dann später besonders schön. Wenn ihr dann noch goldenes Besteck habt, seid ihr festlich auf der richtigen Seite. 

 

Viele weiße Kerzen auf dem Tisch schaffen nicht nur ein schönes Bild sondern in der Dämmerung auch die richtige Atmosphäre. Und das nicht nur im Kerzenständer, auch auf einer Holzscheibe machen sie sich sehr dekorativ. 

 

 

In Sachen Blumen hat Mona nicht opulent gedeckt, sondern zurückhaltend und weihnachtlich. Eukalyptus, Olivenzweige oder rote Beeren überladen die Tafel nicht, sondern verleihen ihr einen Hauch Frische und Feierlichkeit dazu. Dazu komplettieren kleine schwarze Deko-Tannenbäume und Waldtiere die Weihnachtstischdeko. 

 

Keine richtige Weihnachtstafel ohne Platzkarten. Die Namen der Gäste einfach auf Kraftpapier ausdrucken oder natürlich von Hand schreiben, mit einem Cutter links und rechts einen Schlitz in die Kärtchen schneiden und Eukalyptus und Beerenzweige hindurchschieben. 

Design-Highlights auf dem Tisch können dazu auch schöne schlichte Kugeln oder Papierdiamanten im einfachen Grafiklook sein, die zum Beispiel in einer Schale präsentiert oder einfach als Streudeko auf dem Tisch verteilt werden.

 

Monas Gastgeschenk-Tipp: Wenn ihr nächstes Mal einen Prosecco als Gastgeschenk mitbringen möchtet, dann bitte nicht in einer Tüte oder in Folie verpackt. Wickelt stattdessen einfach einen kleinen Kranz aus Eukalyptus und hängt diesen, zusammen mit einem selbstgemachten Anhänger, an die Flasche. Viel Spaß beim Verschenken… und Tisch decken natürlich!  

Mona kennt ihr übrigens auch schon von ihrem schönen Kräutergarten DIY, welches sie uns Anfang des Jahres im Magazin präsentiert hat. Aber auch auf ihrem Blog solltet ihr unbedingt vorbeischauen. Dort gibt’s ganz viel Inspiration zu den Thema Deko und DIY – wie Hochzeitsdeko, Interiorideen und seit einiger Zeit auch DIYs für Kids.

Autor
Mona

top