Lifestyle
16.05.2016

Trend Foodtruck: Mobile Küchen erobern Deutschland

Die Temperaturen steigen – die perfekte Gelegenheit, um einen Foodtruck-Markt zu besuchen. Wir klären euch über den neuen Trend auf und stellen euch die schönsten Hotspots Deutschlands vor.

Essen als Trend: Über 130 Foodtrucks gibt es schon an unterschiedlichen Standorten in ganz Deutschland – Tendenz steigend. Schon lange sind die LKWs, in denen Essen zubereitet und direkt aus dem Truck gereicht wird, keine Seltenheit mehr. Üblicherweise beziehen die Foodtrucker ihre Zutaten aus regionalem Anbau. Die mobilen Küchen bieten meist wenige, dafür aber qualitativ hochwertige Gerichte an. Von Bio-Burger über Edel-Pizza, veganen und vegetarischen Leckereien bis hin zu ausgefallenen Exoten – hier ist ganz bestimmt für jeden etwas dabei! Im Mittelpunkt steht immer die Leidenschaft am Zubereiten und Genießen – genau wie bei Vapiano. Wir haben für euch einige unserer liebsten Hotspots rausgesucht, deren Besuch sich in jedem Fall lohnt.


Street-Food-Markt „Gaumenfreude“ in Stuttgart

Dieses Jahr startet die Foodtrucksaison in Stuttgart bereits im Frühling. Seit 2015 findet dieser Markt auf dem Karlsplatz statt. Die Besucher können hier zwischen rund 15 unterschiedlichen rollenden Küchen wählen. Angeboten werden zum Beispiel Maultaschen – eine schwäbische Spezialität – in unterschiedlichen Varianten. Die Foodtrucks wechseln jede Woche – so ist kulinarische Abwechslung garantiert. Los gehts ab dem 26. Mai!

Street-Food-Markt „Gaumenfreude“ Stuttgart, Karlsplatz, 70173 Stuttgart


Street-Food-Markt „Hall of Tastes“ in München

In der Münchener „Hall of Taste“ findet regelmäßig ein Street-Food-Markt statt. Neben zahlreichen Essensständen ist dort auch der eine oder andere Foodtruck zu finden. Eine Besonderheit, die der Street-Food-Markt bietet, sind die DJ’s, die euch mit Livemusik versorgen. Hier vereint sich das Beste aus Musik und Kulinarik – stattet dem Markt im Backstage in München also unbedingt mal einen Besuch ab.

Street-Food-Markt „Hall of Tastes“ München, Backstage, Reitknechtstr. 6, 80639 München


„Foodtruck Friday“ in Frankfurt

Am 17. Juni findet der „Foodtruck Friday“ wieder auf der Frankfurter Butterblümchenwiese statt, die sich auf dem Gelände der Jahrhunderthalle befindet. Hier werden euch ausgefallene Gerichte – wie „Sattlat“ (üppiger Salat) und „Lizza“ (Low-Carb-Pizza) direkt aus dem Foodtruck gereicht. Besonders schön ist dieser Markt, da er direkt an einen kleinen Teich angrenzt – ein idyllisches und leckeres Erlebnis!

„Foodtruck Friday“ Frankfurt, Pfaffenwiese 301, Butterblümchenwiese, 65929 Frankfurt


„Street Food Session – St. Pauli Straßenmampf“ in Hamburg

Der Spielbudenplatz auf der Hamburger Reeperbahn wird donnerstags von 17 bis 23 Uhr zum Treffpunkt für alle Foodtruck-Liebhaber. Jede Woche bieten wechselnde Trucks, Foodtrailer und Stände leckere Gerichte an. Besonders gut gefällt uns die hundert Meter lange Tafel, an der gegessen und geschnackt werden kann. Auch für Touristen ist dieser Markt ein Highlight, denn hier kann jeder Schlemmen und Sightseeing ganz einfach miteinander verbinden.

„Street Food Session – St. Pauli Straßenmampf“ Hamburg, Spielbudenplatz, 20359 Hamburg


„Streetfood Thursday“ in Berlin

Auch in Berlin ist der Trend längst angekommen und die Hauptstadt hat ihren eigenen „Street Food Thursday“ ins Leben gerufen. Jeden Donnerstag finden sich in der Markthalle Neun im Berliner Stadtteil Kreuzberg Gourmets und Genießer zusammen, um sich britische Pies, mexikanische Tacos und Allgäuer Kässpatzen schmecken zu lassen. Der Markt hat von 17 bis 22 Uhr für euch geöffnet und das Angebot wechselt jede Woche.

„Streetfood Thursday“ Berlin, Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42 – 43, 10997 Berlin


„Franconian Foodtruck RoundUp“ in Nürnberg

In Nürnberg findet in regelmäßigen Abständen das „Franconian Foodtruck RoundUp“ auf dem Messegelände statt. Hier bieten über 25 Foodtrucks unterschiedliche Spezialitäten an. Von Burritos über Burger bis Donuts: Vielfalt ist garantiert. Besonders cool sind die Probiergrößen, die jeder Foodtruck für vier Euro anbietet. Livemusik und eine Hüpfburg für die Kleinen machen das RoundUp perfekt.

„Franconian Foodtruck Round Up“ Nürnberg, Nürnberg Messe, Messezentrum 1, 90471 Nürnberg


Auch in vielen anderen Städten finden immer wieder Foodtruck-Festivals statt. Außerdem sind einige mobile Küchen auch unter der Woche unterwegs und halten an verschiedenen Standorten, um die eine oder andere Mittagspause aufzupeppen. Über Festivaltermine und Routen der einzelnen Foodtrucks könnt ihr euch im Internet informieren. Dafür schaut ihr am besten auf der Internetseite von Foodtrucks Deutschland (www.foodtrucks-deutschland.de) vorbei.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Schlemmen auf einem der Foodtruck-Märkte in eurer Nähe!

Autor
Jana, Marketing Manager

top