Places
18.06.2015

Vapiano Wien – Komm’ ins Moulin Rouge!

Vapiano Wien – das gibt es gleich sieben Mal. Aber nur eines ist wie kein anderes. Das Vapiano Moulin Rouge war früher einmal eine Striptease Bar und ein Varieté. Warum es heute noch ganz besonders ist.

Vapiano Wien: Etwas ist vollkommen anders, wenn man ins Vapiano Moulin Rouge geht. Ein riesiger Kronleuchter mit unzähligen Kristallen beleuchtet gleich zwei Etagen. Draußen strahlt in dicken Buchstaben Moulin Rouge. „Dieses Haus hat wirklich eine Geschichte“, erklärt Benjamin Staden, Operation Manager, der die Wiener Filialen betreut. Gebaut wurde es 1884 als Stallung. Zwischen den vielen schmalen Säulen im Innenraum gab es früher dünne Wände. Sie trennten die einzelnen Ställe voneinander ab. Noch heute ist die alte Raumstruktur zu sehen. Allerdings wurde es viel bunter in den letzten 100 Jahren. „Bis heute ist es eine Location für Nachtschwärmer“, fügt Benjamin Staden hinzu.


Die bunte Vergangenheit des besonderen Vapianos Wien


Im zweiten Weltkrieg diente es als Kabarett Schiefe Laterne mit der angeschlossenen Rio Rita Bar – Varieté und Striptease standen hier auf dem Programm. Benjamin Staden: „Manchmal besuchen uns ältere Menschen, die sich noch an diese Zeit erinnern. Die fragen uns dann: Was haben Sie mit unserem wunderbaren Varieté gemacht?“ Danach essen sie dann aber doch Pasta und Pizza und schwelgen in Erinnerungen. In diesem Vapiano Wien stammen die goldenen Geländer an den Treppen und der riesige Lüster noch aus dieser Zeit. Seit 2012 bieten wir im Moulin Rouge unsere frischen Gerichte an und so besonders wie das ganze Restaurant war auch die Eröffnung. „Wir feierten eine Motto-Party mit Burlesque-Tänzerinnen, Gauklern, Flammenwerfern und 20er-Jahre-Outfits“, berichtet Staden freudig.

Moulin Rouge – einfach mittendrin


Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im 1. Gemeindebezirk Wiens sind vom Vapiano Moulin Rouge nur einen Steinwurf weit entfernt. „Zum berühmten Hotel Sacher etwa sind es nur 100 Meter“, so Staden.

Wir haben hier sind noch fünf weitere Tipps, die in der unmittelbaren Umgebung des Vapiano Moulin Rouge liegen und die ihr euch unbedingt ansehen solltet:

•    Die Wiener Oper, das „Erste Haus am Ring“, ist eines der bekanntesten Opernhäuser der Welt
•    Der Heldenplatz auf dem Gelände der Hofburg
•    Der Kohlmarkt mit vielen Designer-Läden und Juwelieren ist die Luxus-Shoppingmeile Wiens
•    Michaeler Platz mit Ausgrabungen einer römischen Siedlung und dem „Looshaus“, das von Adolf Loos, einem Wegbereiter der modernen Architektur erbaut wurde

Autor
Kim, Public Relations

top