zurück zur Übersicht

Zum zweiten Mal: VAPIANO verköstigt bei After-Show-Party von Channel Aid live in Concert

  • Channel Aid geht mit Rapper CRO in der Elbphilharmonie in die nächste Runde und auch VAPIANO ist wieder mit dabei
  • Genuss für einen guten Zweck: Beim zweiten Konzert von Channel Aid ist die Restaurantkette und Lifestylemarke VAPIANO offizieller Cateringpartner
  • Bei der After-Show-Party des Benefiz-Konzerts serviert VAPIANO verschiedene Antipasti-Gerichte sowie den hauseigenen VAPIANO Prosseco, Wein und ICE TEA

 

Köln/Hamburg, Juli 2018 – Am 02. Juli tritt der deutsche Rapper CRO in der Elbphilharmonie in Hamburg für den guten Zweck auf. Damit geht „Channel Aid – Live in Concert“, eine einzigartige Reihe von Charity-Konzerten, in die nächste Runde. Das Besondere: Nicht nur durch den Ticketverkauf werden Gelder für eigene und stiftungsexterne Projekte generiert. Ab 20 Uhr wird das Konzert auf channel-aid.tv, dem ersten Charity-Kanal der Videoplattform YouTube, live übertragen. Durch Klicken werden zusätzliche Spenden erzielt. Im Anschluss an das Konzert dürfen sich die rund 1.000 geladenen Gäste auf kulinarisches Entertainment freuen: Auf der After-Show-Party serviert VAPIANO frische Antipasti wie Vitello Tonnato im Glas, Pesto-Pasta-Salat und Grillgemüse-Spieße sowie den hauseigenen VAPIANO Prosseco, Wein und ICE TEA.

Das Konzert war nach nur wenigen Minuten ausverkauft. Channel Aid präsentiert mit Rapper CRO am 02. Juli 2018 in der Elbphilharmonie ein weiteres Highlight und setzt damit seine einzigartige Reihe von Charity-Konzerten fort. Vor CRO treten die YouTube-Creator Leroy Sanchez, Samantha Harvey und DJ Tay James & Stixx (DJ/Drummer von Justin Bieber) auf. Via Live-Stream wird das Konzert auf dem YouTube-Kanal „Channel Aid“ übertragen, um junge Leute aufmerksamkeitsstark für Charity zu sensibilisieren. Im Anschluss daran findet in der Hamburger Fischauktionshalle eine Aftershow-Party statt, bei der DJ Tay James & Stixx, DJ Badchieff und PS Aiko.Dino auflegen. Für das leibliche Wohl sorgt unter anderem VAPIANO. Die Restaurantkette und Lifestylemarke ist mit insgesamt zwei Catering-Ständen und 20 Vapianisti vor Ort, um die Besucher nach dem Ohrenschmaus auch kulinarisch zu verwöhnen.

„Nachdem wir mit unserem Event-Catering bereits im Januar zur ‚Channel Aid – Live in Concert‘-Premiere mit Rita Ora mit dabei waren, freue ich mich, dass VAPIANO auch beim zweiten Konzert-Highlight als offizieller Cateringpartner und Sponsor unterstützt.“, erklärt Jochen Halfmann, CEO der VAPIANO SE. „Es macht mich stolz, dass wir von Beginn an Teil dieses einzigartigen, innovativen Projektes für den guten Zweck sind.“, so Halfmann weiter. „Als Vater von drei Söhnen sehe ich in Channel Aid ein modernes Charity-Format, das mit Hilfe der sozialen Medien und angesagten Influencern jungen Menschen Verantwortung lehrt“. Mit den generierten Spenden wird u. a. das FABS Projekt "Chance to Dance" sowie die Laureus Sport for Good-Foundation unterstützt.

Die Idee zu „Channel Aid – Live in Concert“ wurde von der FABS Foundation ins Leben gerufen: Eine junge Zielgruppe soll angesprochen und in die Wohltätigkeit integriert werden, um Menschen mit Behinderungen zu helfen. Dank internationaler Kooperationen kann Channel Aid kostenfreien Content anbieten, der exklusiv auf dem YouTube-Kanal abgerufen werden kann. Die User werden dort bewusst dazu aufgerufen, die geschalteten Werbevideos und -banner anzuklicken, um den guten Zweck zu unterstützen.

Über VAPIANO

Die gastronomische Lifestylemarke VAPIANO aus Deutschland begründete 2002 mit ihrem innovativen „Fresh Casual Dining“-Konzept eine neue Kategorie in der Systemgastronomie. Sie kombiniert Elemente aus „Fast Casual“ und „Casual Dining“ und ermöglicht so den Gästen einen hohen Grad an Selbstbestimmung. Qualität, Frische und Transparenz sind die Basis des Restaurantkonzepts. VAPIANO verwendet fast ausschließlich frische Zutaten. In vielen VAPIANO Restaurants werden Pasta, Pizzateig, Soßen, Dressings sowie Dolci selbst hergestellt, zum Teil sogar mitten im Gastraum in der gläsernen Manifattura. Die Speisen werden direkt vor den Augen des Gastes in der Showküche „à la minute“ zubereitet. Dies, gepaart mit einem kosmopolitischen Ambiente, macht das Erfolgsrezept des Unternehmens aus. Von Hamburg aus verbreitete sich das Erfolgskonzept schnell in die ganze Welt. Weitere Informationen finden Sie auf de.vapiano.com, facebook.com/vapiano und twitter.com/vapiano.

Pressemitteilung Downloaden

Medienkontakt
achtung! GmbH
Marie Wehmeier
Straßenbahnring 3, 20251 Hamburg
Telefon: +49 40 450210-873
E-Mail: vapiano(at)achtung.de

zurück zur Übersicht nach oben